Assist gemeinnützige G.m.b.H. - Amstetten - www.assist4you.at

Die Arbeitswelten der ASSIST umfassen ein vielfältiges Angebotsspektrum an Dienstleistungen im Rahmen unserer Tagesstätte nach § 30 und § 32 Niederösterreichisches Sozialhilfegesetz für junge Menschen mit Behinderung, die nach der Schulzeit eine individuelle Förderung erhalten möchten.

 Arbeitswelt          Arbeitswelt

Das ASSIST-Bausteinsystem

ist ein Instrument, das eigens an das ASSIST Leistungsspektrum angepasst wurde. Es geht auf spezielle Bedürfnisse und Bedarfe jedes/r Einzelnen ein, d. h. es wird ein individueller Förderplanprozess gemeinsam mit dem/der Kunden/in erarbeitet. Ein sogenannter Baustein, der von dem/der Kunden/in erworben werden kann, beschreibt eine in sich abgeschlossene Teilkompetenz einzelner Trainingsangebote: Klare Zielvereinbarungen und der individuelle Entwicklungsprozess stehen dabei an erster Stelle.

 

Das Angebotsspektrum reicht von

  • Berufs- und Arbeitsweltorientierung (Kennenlernen verschiedener Berufsfelder, Vermittlung von Schlüsselqualifikationen)
  • über Lebensweltorientierung (Themenmix Wohnen, Einkaufen, Freizeitgestaltung, Rechte, Pflichten und lebenspraktisches Training)
  • zu Bildung und Förderung (Erhalt und Erwerb von Kulturtechniken, Grundlagen der EDV, etc.)
  • bis hin zu Kreativem Gestalten (zur Förderung kognitiver, sozialer und emotionaler Fähigkeiten des/der Einzelnen).
  • Durch die vielfältigen Bewegungswelt Angebote und
  • die psychologische Beratung unterstützt das ASSIST-Angebot den/die Kunden/in ganzheitlich.

       Arbeitswelt          Arbeitswelt

Das Angebot zeichnet sich durch Methodenvielfalt aus

 

  • Die Persönliche Zukunftsplanung: Mit Hilfe dieser Methode betrachtet sich der/die Kunde/in ganzheitlich mit all seinen Fähigkeiten und Möglichkeiten. Es werden persönliche Stärken gefördert. Und es darf geträumt werden. Diese Träume werden dann anhand eines konkreten und klaren Zielvereinbarungsprozesses umsetzbar gemacht. Mit Hilfe eines Unterstützerkreises und eines genauen Aktionsplans werden die gesetzten Ziele jedes/jeder Einzelnen Schritt für Schritt in die Realität umgesetzt.

 

  • IDA/MELBA: Mit Hilfe dieses Instruments wird für und mit dem/der Kunden/in ein Fähigkeitsprofil erstellt, dass die Schlüsselqualifikationen jedes/r Einzelnen aufzeigt. Darin wird deutlich, wo noch Trainingsbedarf besteht und was die Person schon ausreichend mitbringt, um für den gewünschten Berufswunsch oder einen konrekten Arbeits- oder Volontariatsplatz gerüstet zu sein. Diesem Fähigkeitsprofil wird ein Anforderungsprofil gegenübergestellt, dass die Anforderungen für einen konkreten Berufswunsch oder Arbeitsplatz auflistet. Im Profilvergleich wird schnell klar, wo noch Übungsbedarf besteht bzw. ob dieser Berufswunsch eine realistische Möglichkeit für den/die Einzelne darstellt.

 

  • ASSIST-eigenes Baustein- und Modulsystem: Basis dafür ist die ICF (Internationale Klassifikation für Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit der WHO), die als Ausgangspunkt herangezogen wurde. Daraus entwickelte sich ein umfangreicher Zielkatalog (im ASSIST-eigenen Dokumentationssystem dokusist), der in sich zahlreiche abgeschlosseneTeilkompetenzen und Unterziele enthält, die einzeln von dem/der Kunden/in erreicht werden können. Die individuellen Ziele der Kunden/innen werden dabei gemeinsam festgehalten und dann Schritt für Schritt im Bausteinsystem umgesetzt. So sichert das die Motivation, den persönlichen Erfolg und Antrieb jedes/jeder Einzelnen, um seinen/ihren beruflichen Weg bzw. eine sinnerfüllende Tätigkeit in unserer Tagesstätte zu beschreiten. Jede/r soll dabei gefördert und gefordert werden, seine individuellen Ziele zu erreichen.

 

  • Das sind die wichtigsten Instrumente unseres ASSIST-Methodenmix. Es gibt noch vieles mehr, dass hier nicht einzeln aufgelistet werden kann. Unsere Trainingseinheiten in der Tagesstätte gestalten sich sehr individuell und auf jede/n einzeln abgestimmt. Gruppendynamische Übungen, Einzelsettings, der Erwerb und Erhalt von kognitiven Fähigkeiten (Kulturtechniken, EDV-Training, Konzentrations- und Gedächtnisübungen, etc.), das Trainieren von Schlüsselqualifikationen und Sozialkompetenzen, lebenspraktische Trainings, usw. seien hier nur als ein paar Beispiele unseres Tätigkeitsspektrums aufgelistet.

 

          Arbeitswelt          Arbeitswelt

 

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr Informationen zu Datenschutz und Cookies finden Sie auf unserer Website unten unter dem Menüpunkt